Wer sind diese seltsamen Menschen in Kopfhörern?

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Das Projekt "My City Voice" wurde im Sommer 2016 von Artem Mironov und Ilya Feigenov gegründet. Das ist ein föderales Netz der Straßen-Aufführungen, die in 8 Städten Russlands stattfinden: Rostow am Don, Abrau-Djurso, Sotschi, Ufa, Chabarowsk, Surgut, Irkutsk und natürlich Krasnodar. Die Idee des Projekts besteht darin, dass die Menschen die Kopfhörer anziehen und einer Stimme folgen, die eine Geschichte erzählt. Mit Kopfhörern gehen sie durch die Stadt und erleben die Geschichte. Man vertieft sich in die Atmosphäre der Aufführung, deswegen nennt man sie auch immersiv.
Die erste Aufführung war in Krasnodar geplant, aber der Sommer 2016 war zu heiß dafür. Deswegen war Rostow am Don die erste Stadt, deren "Voice" gehört wurde.
Diese Aufführungen sind dadurch kennzeichnet, dass sie den Menschen helfen, die Stadt auf eine neue Weise zu entdecken. Es gibt dabei nicht nur geschichtliche Fakten, wie bei gewöhnlichen Stadtführungen, sondern auch positive Emotionen und Eindrücke für lange Zeit. Da die Kopfhörer völlig gewöhnt für uns sind, blockieren sie die Rezeptionsorgane nicht, wie es z.B. mit VR-Brillen passiert. Bei der Immersion ergänzt das Gehirn die Umgebung mit neuen Elementen, die man hört.
Es ist wirklich nicht leicht, solche Inszenierungen ins Leben zu rufen. Experten wie Schriftsteller, Dramatiker, Tonregisseure und sogar Psychologen arbeiten an der Schöpfung einer Aufführung. In Krasnodar gibt es schon 4 Schauspiele: “Das erste Rendezvous”, das Abenteuerspiel “KrasnoDARK”, und geschichtliche Aufführungen “Okkupation 43” und “Straßen der Revolution”. Jetzt wird an den neuen Aufführungen gearbeitet. „My City Voice“ kollaboriert mit den Flughäfen "Platov" in Rostow am Don und "Gagarin" in Saratow. Schon im Terminal hat man die Möglichkeit, die Geschichte der Donkosaken kennenzulernen und zusammen mit Jurij Gagarin den Weltraum zu erforschen. Ein weiterer Partner des Projekts ist der deutsche Konzern CLAAS. CLAAS hat vorgeschlagen "Das erste Rendezvous" ins Englische zu übersetzen und leistete dabei Beistand. Jetzt wird eine Betriebsführung durch das Werk von CLAAS in Krasnodar entwickelt, die in der zweiten Oktoberhälfte fertig sein muss. Zunächst wird sie auf Russisch durchgeführt. Mit der Zeit wird diese Betriebsführung auch ins Deutsche und Englische übersetzt.
Ähnliche Projekte existieren schon in der Welt, aber ihre Hauptidee besteht darin, dass die Inhalte in verschiedenen Städten wiederholt und ergänzt werden. „My City Voice“ schafft aber auch völlig neue Aufführungen und Ideen, die sehr verschieden sind und immer wieder neue Emotionen schenken. Außerdem, wenn eine Aufführung keinen Spaß macht, kann man die Rückzahlung der Geldmittel bekommen. Bisher hat niemand diese Gelegenheit genutzt, weil man eine unvergessliche Erfahrung macht.

Elizaveta Zhadan
Folgende Benutzer bedankten sich: Manfred
Letzte Änderung: 2 Jahre 1 Monat her von Elizaveta Zhadan.
2 Jahre 1 Monat her #53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 0
Vielen Dank für so einen interessanten Artikel. Mich interessiert was diese Aufführung kostet und wann die stattfindet?
2 Jahre 1 Monat her #54

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Danke für deine Frage! Es gibt verschiedene Aufführungen, die regelmäßig stattfinden, meistens am Wochenende. Der Preis kann man auf der Webseite des Projekts finden. Hier ist der Link mycityvoice.ru/ .
2 Jahre 1 Monat her #55

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
Hallo Elizabeth, wenn ich es richtig verstanden habe, dann gibt es diese Tour noch nicht auf Deutsch, oder? Schade, aber gut berichtet, danke. M.
2 Jahre 1 Monat her #57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Hallo! Alle Aufführungen sind auf Russisch, aber es gibt eine auf Englisch. Leider gibt es keine Tours auf Deutsch, aber ich hoffe, dass eine in diesem Jahr erscheint.
2 Jahre 1 Monat her #60

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.818 Sekunden

Anmeldeformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.