Lenin-Denkmal oder moderne Kunst?

  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0

Lenin-Denkmal oder moderne Kunst? wurde erstellt von Anastasija. K

Lenin-Denkmal oder moderne Kunst? Doch ist es eine Geschichte, wie „Krasnodar-Stadion“ und „Krasnodar-Park“ die Welt erobert haben.

Wenn ich die Frage gestellt hätte, womit Kreativität beginnt, dann wären viele Antworten entstanden. Ich glaube, dass es für einige eine rhetorische Frage wäre, aber nicht für mich. Ein Unternehmen zu gründen oder ein Buch zu schreiben - alles ist mit einer Idee möglich. Die Idee, die im Kopf entstanden ist, wird automatisch zur Möglichkeit, etwas Unwirkliches in die Realität umzusetzen. Die logische Schlussfolgerung lautet daher, dass alles, was vom Menschen (oder nicht vom Menschen) geschaffen wird, ein Produkt seiner eigenen Ideen ist.
In Krasnodar an der Kreuzung der Suworow—und der Leninstraße fand die Eröffnung des Denkmals „Lenin spricht mit dem Seemann“ statt. Die Skulptur wurde Mitte der 50-er Jahre gegossen. Innerhalb von 65 Jahren konnte das Denkmal keinen Wohnsitz erwerben und begann im Laufe der Jahre zu zerbrechen. Der Staat kam zu Hilfe und rettete die Skulptur vor dem Verfall. Aus ideologischer Sicht bin ich nicht voreingenommen und kritisiere sein politisches Regime nicht. Lenin ist eine Idee, die eine riesige kulturelle und historische Bedeutung hat. Seinerzeit hat er eine Kulturrevolution in den Köpfen der Menschen vollzogen und bleibt bis heute in Erinnerung. Am Anfang des 20. Jahrhunderts schafft Kasimir Malewitsch „Das Schwarze Quadrat“, was einen absoluten Epochenwechsel symbolisiert. Die Gesellschaft hat die Veränderungen akzeptiert, ohne vergnügt zu sein, doch der Zeitgeist konnte nichts anderes verlangen. Die Kultur musste reformiert werden.
Es ist logisch anzunehmen, dass das 21. Jahrhundert auch von etwas geprägt sein sollte. In den letzten 20 Jahren gab es eine Vielzahl von wissenschaftlichen Entdeckungen auf dem Gebiet der Astronomie, Biologie und Medizin. Aber all dies ist unglaublich teuer und für gewöhnliche Menschen immer häufiger unbekannt und unverständlich. In diesem Fall stellt sich die Frage, wo Menschen ästhetische Zufriedenheit spüren und gleichzeitig verstehen können, dass sie ein Teil einer Kulturumwälzung sind?
2016 fand die offizielle Eröffnung des (neuen/zweiten) Fußballstadions in Krasnodar statt. Die Fassade ist aus italienischem Travertin gefertigt. Eine Besonderheit ist die rund 4.700 m² große Videowand im Innenraum des Stadions. Sie erstreckt sich komplett rundum über dem Oberrang. Das erste Spiel war das Freundschaftsspiel der russischen Nationalmannschaft gegen Costa Rica am 9. Oktober 2016. Die Gesamtzahl der Plätze beträgt 35 179. Personen. Als das Stadion zum Vorschein gekommen ist, bekam Krasnodar Fußball-Nationalmannschaft einen unglaublichen Erfolg. Neben dem kreisrunden Stadion befindet sich das moderne Trainingszentrum, wo junge Schüler lernen, professionelle Fußballer zu werden. Daneben liegt auch der Krasnodar-Park, über den es sich lohnt, extra zu reden.
Seine Fläche erreicht etwa 17 ha. und die Schönheit hat keine Grenzen. Das ist genau der Ort, wo Kinder die Möglichkeit haben, auf kreativ gestalteten Spielplätzen zu spielen. Ihre Mütter können inzwischen den Sonnenuntergang auf einer Bank nach der Arbeit genießen. Die Kinogänger könnten hier ihre Filme im Freilichtkino anschauen und die Kunstleute wissen genau, wo sie sich inspirieren lassen können.
Nehmen wir zum Beispiel ein Kunstobjekt, das kürzlich im Park von der einheimischen Kunstgruppe „Recycle“ installiert worden ist. Diese Skulptur ist eine Nachahmung eines Tropfens, der in der Mitte der Erde erstarrt ist, als ob es eine Sekunde in einer Minute oder ein Moment unter einem Strom sein könnte.
Es wunderte mich, dass schon viele Leute in den anderen Ländern etwas über den Park gehört haben. Sie fragen immer: “Wohnst du in Krasnodar, wo der Park liegt?“. Die Antwort ist immer bejahend.
Auf jeden Fall gewinnt die Kunst immer, sei es ein Lenin-Denkmal oder „Das Schwarze Quadrat“ von Malewitsch. Es ist eine Geschichte, die schon geschrieben ist. In Krasnodar gibt es viele bedeutsame Denkmäler, die die Stimme der Geschichte sind. Ich freue mich, dass heute der Krasnodar Park historisches Denkmal des 21. Jahrhunderts ist. Das ist die Realität, wo man seine neue Geschichte aufschreibt, wo man nie vergisst, dass die Freiheit der Kreativität ein Gesetz ist.

Anastasia Kutsevalova
Letzte Änderung: 4 Wochen 2 Tage her von Anastasija. K.
1 Monat 22 Stunden her #77
Ladezeit der Seite: 0.716 Sekunden

Anmeldeformular