Name. Musik. Ich.

  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1

Name. Musik. Ich. wurde erstellt von Anastasia

Zum dritten Mal fand in Krasnodar am 3. - 4. Oktober das Musikfestival „Name“ statt. Das Festival wurde im Musiktheater" Premiere " namens L. G. Gatow durchgeführt.

„Name“ ist ein internationaler Wettbewerb für junge Musiker, der jedes Jahr in Krasnodar stattfindet. Es ist ein multinationaler und multikultureller Raum, in dem jeder seine Kreativität ausdrücken, Erfahrungen mit den anderen Teilnehmern und professionellen Musikern austauschen und Freunde finden kann.

Die jungen Musiker und Sänger aus der ganzen Region Krasnodar und auch aus dem Ausland haben an 5 Nominierungen in der Kategorie „Beste Stimme“ teilgenommen. Die Nominationen waren dieses Jahr: Pop, Folk, Jazz, Rock, Rap.

Die professionelle Jury besteht aus berühmten Musikern und Komponisten: Karl Frierson, der weltberühmte Musiker, Liedermacher, Komponist, Solist des Bands "De Phazz"; Gregg Kofi Brown, ehemaliger Vokalist des Bands "Osibisa" aus Ghana; Anatoliy Vinokur, Kunstleiter und Generalmusikdirektor des Staatlichen Russischen Volksorchesters "Kuban Virtuosen"; Evgeniy Mikchailov, Sänger und Komponist; Dmitriy Nesterov, Sänger, Teilnehmer des Musikwettbewerbs "Golos" (Golos - "Stimme" - der Musikwettbewerb in Russland, TV-Projekt, wie "X-Factor" - in den USA); Roman Arkchipov, Vokalist des Bands "Chelsie".

Die Jury haben die Sieger in jeder Nomination bestimmt. Diese Musiker haben die Prämien von 100 Tausend Rubel erhalten.

Das Ziel des Festivals ist die Unterstützung der kreativen Jugend. Schon während des Festivals haben einige Teilnehmer ein Angebot für Arbeit bei einem Label erhalten. Diese Wettbewerber haben eine echte Möglichkeit, sich als Musiker weiterzuentwickeln.
Die Organisatoren legen einen großen Wert auf den interkulturellen Dialog. Schon seit zwei Jahren nimmt an der Veranstaltung der Musiker Toni Holub teil. Toni kommt aus Karlsruhe, er gibt mit seiner Band Konzerte in Freiburg, Heidelberg, Ludwigsburg, Tuttlingen und Stuttgart. Mit ihm haben wir über das Name-Fest gesprochen.

"Ich habe beim Name-Fest so viele Leute aus Krasnodar kennen gelernt, darunter viele Musiker. Man kriegt dann viele Kontakte, die dann auch irgendwie Verknüpfung zu den Studenten herstellen, die sind schon Bekannte aus Krasnodar. Es gibt viele Vorurteile zwischen Deutschland und Russland. Durch diesen Austausch zwischen den Partnerstädten hat man die Möglichkeit sich ein eigenes Bild von Russland zu schaffen. Es ist mir extrem spannend, neue Leute kennen zu lernen," - sagt Toni.

Anastasia Trufanova, Anastasia Toropko
Folgende Benutzer bedankten sich: Manfred
2 Jahre 1 Monat her #51

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1

Manfred antwortete auf Name. Musik. Ich.

Hallo Anastasia(s), mit diesen Fotos hat sich nun mein Leseeindruck bestätigt! Da wäre ich sehr gerne dabei gewesen. Super! M.
2 Jahre 1 Monat her #61

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.733 Sekunden

Anmeldeformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.