"Jugendaustausch verbindet"

  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Es gibt viele Städte Deutschlands und Russlands die schon jahrelang als Partnerstädte zusammenarbeiten. Auch gibt es die, die schon Erfahrung mit Jugendaustauschen hatten, dennoch mehr darüber erfahren wollen. Und noch existieren die Organisationen, die ganz neu in diesem Bereich sind und erst mit so einem Projekt starten wollen und deswegen nach einem Austauschpartner suchen.
Für die fand neulich vom 01.12 bis 05.12 ein Kontakt- und Vernetzungsseminar in Krasnodar unter dem Motto "Jugendaustausch verbindet" statt.

Dieses Regionalseminar wurde von der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA) und von dem Russischen Nationalen Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit der BRD im “Institut für Jugendpolitik und internationale Beziehungen” der Russischen Technischen Universität (MIREA) unterstützt und sollte zur Organisation von schulischen, außerschulischen und beruflichen Jugendaustauschen dienen.

Teilnehmer dieser Veranstaltung kamen aus verschiedenen Städten Deutschlands und aus unterschiedlichen Städten des südlichen föderalen Bezirks Russlands. All die Teilnehmer sind verschieden vom Beruf her, haben aber alle ein gemeinsames Ziel. Das Ziel dieser Veranstaltung war neue Partnerschaften zu knüpfen, mehr über die Organisation eines Jugendaustausches zu erfahren und gegebenfalls neue Ideen für Austauschprojekte zu entwickeln. In den ersten zwei Tagen (02.12-04.12) hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich kennenzulernen, mehr von den anderen Organisationen zu erfahren, gegenseitige Kontakte auszutauschen und sogar ein ganzes Projekt zu planen, wenn man sich zu diesem Moment schon einen Partner gefunden hatte. Dies wurde alles anschaulich und interaktiv mit selbstgemachten Visitenkarten und Plakaten gestaltet.

Am dritten Tag (04.12) hatten die Teilnehmer die Gelegenheit bei Workshops Antworten auf ihre Fragen zu bekommen, die sich auf die Visabeantragung, die Durchführung eines Projekts, die Finanzierung und auf die Wortanimation beziehen.
Auf solche Weise wurde die Brücke zwischen Deutschland und Russland erneut gefestigt.
2 Jahre 5 Monate her #76

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.758 Sekunden

Anmeldeformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.