„Stereopicknick“: Musik und Essen unter freiem Himmel

  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1

„Stereopicknick“: Musik und Essen unter freiem Himmel wurde erstellt von Anastasia

Die Musikveranstaltungen im Süden Russlands und in Krasnodar haben eine relativ kurze Geschichte. Vor zehn Jahren waren sie etwas ganz Untypisches für die Stadt. Jam-Sessions in Bars, Konzerte, laute Partys – zuerst existierte die Musikkultur nur in diesen Formen. Große Musikveranstaltungen wurden hauptsächlich von der Stadtverwaltung zu irgendwelchen großen nationalen oder städtischen Feiertagen, beispielsweise zum Ersten Mai, dem Neuen Jahr, dem Stadtgeburtstag, organisiert. Wie die Organisatoren von kommerziellen Kulturveranstaltungen bemerken, sei es sehr schwierig, mit der Verwaltung um die Besucher und Finanzierung zu konkurrieren. Es ist schwer die Unternehmen zu engagieren, die in der Stadt tätig sind, in die Kultur zu investierten. Derzeit fanden in Krasnodar und in der Region Krasnodar jedoch bereits einige hochkarätige und große Festivals statt. Es handelt sich um das internationale Musikfestival KUBANA, das an der Schwarzmeerküste in den Jahren 2009-2014 durchgeführt wurde, das Rockmusikfestival Eberfest, das Festival der Musiker und Künstler „Ostrov HiM“ und so weiter.

Am konsequentesten und nachhaltigsten ist das jährliche Musik- und Gastronomiefestival „Stereopicknick“. „Stereopicknick“ ist ein jährliches Musikfestival, das seit 2015 Anfang September in Krasnodar im Park des 30-jährigen Jubiläums des Sieges stattfindet. 2019 wurde die Veranstaltung von etwa 12 Tausend Menschen besucht. Auf der Bühne des Festivals fanden 10 Konzerte statt. Am Nachmittag lernten die Gäste die Musiker an der DJ-Station kennen. Aber „Stereopicknick“ ist auch ein Gastronomiefestival. 17 unterschiedliche gastronomische Einrichtungen der Stadt boten ihre Küche an.

Neben Konzerten und Food Court gab es auf dem Festivalgelände Vorträge und Workshops. Die Vorträge wurden in erster Linie dem kulturellen Leben von Krasnodar gewidmet, sowie Psychologie, Konsum, Ökologie, Schönheit und Gesundheit.

„Stereopicknick“ ist ein Ort, an dem sich Künstler ebenso wie Gäste entspannen und die Atmosphäre genießen. Man kann auf dem Food Court jemanden treffen, der gerade auf der Bühne oder an der DJ-Station war, oder einen Vortrag oder Workshop hielt, und mit ihm ein Glas erfrischende Limonade trinken oder einen saftigen Burger essen und das Konzert genießen. Das Festival ist ein Ort, an dem sich jeder wohl fühlen sollte.

Seit fünf Jahren gibt es in Krasnodar das laute und lebhafte Festivals „Stereopicknick“. Es hat die größte Anzahl von Veranstaltungen und Gästen in der Stadt. Besonders wichtig ist, dass das „Stereopicknick“ regelmäßig stattfindet und für viele Einwohner der Stadt bereits als ein Ereignis gilt, das man nicht verpassen sollte.

Warum ist dieses Festival so wichtig? Es gibt in Krasnodar zwei größte Open-Air-Festivals, die Menschen zusammenbringen, eine große kulturelle Schicht bilden und andere Enthusiasten für Veranstaltungen begeistern, die sind „Stereopicknick“ und „GeekPicknick“. Diese Großveranstaltungen werden unabhängig von der Stadtverwaltung organisiert – das ist ein wichtiges Merkmal. Der Großteil der Finanzierung wird von kommerziellen Organisationen übernommen, zum Beispiel 2019 waren es der Mobilfunkbetreiber „Beeline“ und die Supermarktkette „Pyaterochka“. Investitionen anzuziehen ist die wichtige Aufgabe der Organisatoren. Leider ist es etwas, was in Krasnodar fehlt.

Das Festival bietet alles, was zu den Freizeitaktivitäten in Krasnodar zählt. Musik, Konzerte, Vorträge, Fotozonen, Aktivitäten für Kinder, Cafés und Restaurants machen „Stereopicknick“ zu einem guten Ausgangspunkt für diejenigen, die die Kultur der Stadt besser kennenlernen möchten.

Anastasia Trufanova
1 Monat 8 Stunden her #78
Ladezeit der Seite: 0.579 Sekunden

Anmeldeformular